Navigation

Personensuche

am . Veröffentlicht in Einsätze

Am 03.03.22 um 21:29 Uhr wurden wir zu einer Personensuche in Rottau alarmiert.

 

Ein 17-jähriges Mädchen aus Rottau war von einem Spaziergang am Nachmittag nicht mehr nach Hause zurückgekehrt.

Daraufhin wurde eine große Suchaktion in und um Rottau gestartet. 

Beteiligt waren rund 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Bergwacht, DLRG, Wasserwacht sowie mehrere Rettungshundestaffeln.

Auch eine Hubschrauber und eine Drohne wurden zur Unterstützung angefordert.

Die Einsatzleitung befand sich im Feuerwehrhaus Rottau. Von dort aus wurden alle Maßnahmen koordiniert.

Die Suche musste gegen 3 Uhr zunächst erfolglos abgebrochen werden.

Als am nächsten Morgen eine weitere Suchaktion geplant war, konnte die Gesuchte im Überseer Ortsteil Luft gefunden werden.

 

Von unserer Wehr waren im Einsatz:

33 Feuerwehrkräfte

2 Einsatzfahrzeuge

mehrere Privat-PKW sowie ein privates Quad.

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Rottau

Florian Hofmann (2. Kdt)

Tel: 08641/693263

kommandant@feuerwehr-rottau.de