Navigation

Baum droht auf Gleise zu stürzen

am . Veröffentlicht in Einsätze

Am Freitag, 25. 10. wurden wir um 18:32 Uhr zu einem Technischen-Hilfeeinsatz mit dem Stichwort: „Baum droht auf Bahngleise zu stürzen“ alarmiert.

Westlich des Bahnübergangs an der Eichetstraße, im Bereich zwischen dem parallel zur Bahnlinie verlaufenden Kiesweges und dem Bahnkörper, hatte ein Biber einen ca. 20 m hohen Baum so stark angenagt, dass dieser auf die Oberleitung bzw. Gleise zu fallen drohte.

Nach der Sperrung der Bahnstrecke wurde mit Hilfe einer zwischenzeitlich angeforderten Seilwinde der Baum von unseren Kräften gefällt und die Gefahr somit beseitigt. Nach kurzer Zeit konnte der Zugverkehr wieder freigegeben werden.

Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge mit 18 Mann, sowie ein Traktor mit Seilwinde. Die Kameraden, die sich auf Bereitschaft befanden, konnten nach einiger Zeit das Gerätehaus wieder verlassen.

Hier geht's zu den Bildern

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Rottau

Karl Huber

Hafenstein 3

83233 Bernau

Tel: 08051/970525

Mobil: 0171/6050415