Navigation

Jahresversammlung

am . Veröffentlicht in Allgemein Neuigkeiten

Die Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rottau fand am 26.02.2017 statt.

 

Bei der sehr gut besuchten Jahresversammlung im Cafe König konnte 1. Vorstand Stefan Hofmann jun. neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern auch Herrn Pfarrer Simon Mösenlechner, 1. Bürgermeister Rudi Jantke, 3. Bürgermeister Manfred Huber sowie die Rottauer Gemeinderäte Christian Buchner und Thomas Hofmann begrüßen. Von der Kreisbrandinspektion waren Kreisbrandinspektor Georg König und Kreisbrandmeister Alfred Waschin anwesend.

Einen Überblick über die Vereinsaktivitäten im abgelaufenen Jahr gab Schrift-führer Sepp Lackerschmid sen.

Kassier Sepp Laubhuber jun. verlas den Kassenbericht und konnte trotz eines Verlustes von rund 3.000 € einen sehr guten Kassenstand vermelden.

Die Kassenprüfer Schorsch Huber und Herbert Straßer bescheinigten dem Kassier eine einwandfreie Kassenführung. Die anschließende Entlastung des Kassiers erfolgte durch die Versammlungsteilnehmer einstimmig.

 

Nach den Worten von Vorstand Hofmann beteiligte sich der Verein und die Fahnenabordnung an den kirchlichen Festen und den Jahrtagen der Ortsvereine.   4 Vereinsmitglieder mussten zu Grabe getragen werden. Das Bierfest und der Adventsmarkt waren gut besuchte Veranstaltungen.

Kommandant Karl Huber berichtete von 46 Einsätzen und 44 Übungen. Hierfür fielen 2579 Stunden an. Für 2017 stehen 40 Aktive für den Dienst am Nächsten zur Verfügung.

 

10 Mitglieder zählt die Jugendgruppe bilanzierte der 1. Jugendwart Sepp Lackerschmid jun. 1 Neueintritt war zu verzeichnen. Höhepunkt war wieder der Berufsfeuerwehrtag mit den Jugendfeuerwehren aus Aschau und Bernau.

 

Bürgermeister Rudi Jantke informierte unter anderem über den Stand zum Feuer-wehrhausneubau. Nach ersten groben Schätzungen belaufen sich die Baukosten auf rund 1,5 Mio. €, incl. der beiden Grundstücke für das Gebäude und die Parkplätze. 2020 soll der Neubau bezugsfertig sein.

 

Grußworte der Kreisbrandinspektion überbrachte Kreisbrandinspektor Georg König. Danach ehrte er für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst Alexander Dressel und Markus Feichtlbauer mit dem silbernen Ehrenkreuz des Freistaates Bayern. Als Dank für die langjährige, hervorragende Zusammenarbeit wurde Alfred Waschin wegen seines bevorstehenden Ausscheidens als Kreisbrandmeister mit einem Präsent verabschiedet.

 

Mit der Vorschau auf das kommende Jahr beendete der Vorstand die Versammlung.

Hier noch zwei Bilder

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Rottau

Karl Huber

Hafenstein 3

83233 Bernau

Tel: 08051/970525

Mobil: 0171/6050415